34 Besten Gefriertruhen

Finden Sie die 34 besten Gefriertruhen, die bei den gesammelten Tests und den 6.853 Bewertungen am besten abgeschnitten haben. Aktualisiert März 2020.

Marke

Energieeffizienzklasse

Jährlicher Energieverbrauch

Nutzinhalt

Betriebsgeräusch

Gefriervermögen in 24 Stunden

Sternekennzeichnung

Frostfrei

Lagerzeit bei Störung

Display mit Temperaturanzeige

Innenbeleuchtung

Höhe

Breite

Tiefe

Gewicht

#1
Hanseatic HGT 8566A2
Hanseatic HGT 8566A2
€ 200
98
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.9) 737 Bewertungen
#2
Hanseatic HGT 85112A2
Hanseatic HGT 851...
€ 300
98
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.9) 273 Bewertungen
#3
Privileg PFH 706
Privileg PFH 706
€ 379
98
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.9) 71 Bewertungen
#4
Beko HSA 24531
Beko HSA 24531
€ 309
96
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.8) 501 Bewertungen
#5
Hanseatic HGT 8595A2
Hanseatic HGT 8595A2
€ 280
96
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.8) 198 Bewertungen
#6
Privileg PFHE 174
Privileg PFHE 174
€ 299
96
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.8) 127 Bewertungen
#7
Hanseatic HGT 85129A3
Hanseatic HGT 851...
€ 400
96
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.8) 106 Bewertungen
#8
Hanseatic HGT 85129A2
Hanseatic HGT 851...
€ 330
96
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.8) 96 Bewertungen
#9
Hanseatic HGT 8595A3
Hanseatic HGT 8595A3
€ 350
96
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.8) 87 Bewertungen
#10
Privileg PFH 314
Privileg PFH 314
€ 399
96
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.8) 51 Bewertungen
#11
Bauknecht GT 219
Bauknecht GT 219
€ 419
94
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.8) 351 Bewertungen
#12
Hanseatic HGT 85112A3
Hanseatic HGT 851...
€ 350
94
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.7) 49 Bewertungen
#13
Privileg PFH 384
Privileg PFH 384
€ 449
94
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.8) 38 Bewertungen
#14
AEG AHB93331LW
AEG AHB93331LW
€ 490
94
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.9) 24 Bewertungen
#15
Comfee GT 9570
Comfee GT 9570
€ 280
93
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.7) 47 Bewertungen
#16
Beko HSA 47520
Beko HSA 47520
€ 429
92
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.7) 610 Bewertungen
#17
Beko HSA 29530
Beko HSA 29530
€ 326
92
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.6) 532 Bewertungen
#18
Beko HS 22340
Beko HS 22340
€ 369
92
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.6) 499 Bewertungen
#19
Grundig GCF 350
Grundig GCF 350
€ 399
92
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.8) 29 Bewertungen
#20
Grundig GCF 230
Grundig GCF 230
€ 359
92
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.8) 28 Bewertungen
#21
Bauknecht GTE 822
Bauknecht GTE 822
€ 489
92
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.9) 18 Bewertungen
#22
Bauknecht GTE 220
Bauknecht GTE 220
€ 399
91
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.5) 490 Bewertungen
#23
Beko HSA 37530
Beko HSA 37530
€ 390
90
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.6) 537 Bewertungen
#24
Bauknecht GT 270
Bauknecht GT 270
€ 349
90
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.5) 45 Bewertungen
#25
Privileg PFH 606
Privileg PFH 606
€ 379
90
Gefriertruhe
★★★★★
★★★★★
(4.7) 15 Bewertungen

Die Top 3 der besten Gefriertruhen in unserem Vergleichstest

Die drei besten Gefriertruhen mit der höchsten Bewertung finden Sie bei uns. Wir haben insgesamt 34 Gefriertruhen miteinander verglichen. Unser Vergleich umfasst zudem 6.853 Bewertungen von Kunden. Unser Gefriertruhen Vergleichstest wurde im März 2020 aktualisiert.

1. Platz: Hanseatic HGT 8566A2

Hanseatic HGT 8566A2 Die Hanseatic HGT 8566A2 ist die beste Gefriertruhe in unserem Testvergleich mit einer Gesamtpunktzahl von stattlichen 98/100. Hierbei handelt es sich um eine Gefriertruhe mit einem Online-Preis von nur 200 €.

2. Platz: Hanseatic HGT 85112A2

Hanseatic HGT 85112A2 Die Hanseatic HGT 85112A2 ist eine Gefriertruhe. Sie belegt bei uns den 2. Platz von 34 Plätzen in unserem Test. Die Punktezahl der Gefriertruhe in unserem Vergleich beträgt satte 98/100. Mit einem Online-Preis von 300 €.

3. Platz: Privileg PFH 706

Privileg PFH 706 Die Privileg PFH 706 Gefriertruhe belegt in unserem Vergleich den 3. Platz mit einer Gesamtpunktzahl von ansprechenden 98/100. Die Privileg PFH 706 ist eine Gefriertruhe mit einem Online-Preis von 379 €.

Gefriertruhen Daten aus unserem Test/Vergleich

Basierend auf 34 Gefriertruhen aus unserem Test/Vergleich.

Top 5 die besten Marken in unserem Gefriertruhen Vergleich

Es sind nur Marken mit 2 Produkten enthalten.
#1 Hanseatic
96
#2 Privileg
94
#3 Beko
92
#4 Grundig
92
#5 Comfee
91

Wie ist die Verteilung der Energieklasse für Gefriertruhen?

Die Grafik zeigt, wie die Energieklasse für die Gefriertruhen verteilt ist.

A+++
März 30, 2020

Die Punkteverteilung unter den Gefriertruhen

Die Grafik zeigt, wie sich die Punktezahl für die Gefriertruhen in unserem Vergleich zusammensetzt. Die Hanseatic HGT 8566A2 ist die beste Gefriertruhe mit einer Punktezahl von 98/100.
Die Punkteverteilung unter den Gefriertruhen
März 30, 2020

Wie viele Gefriertruhen verfügen über eine Innenbeleuchtung?

Die Tabelle zeigt, wie viele Gefriertruhen mit und ohne Innenbeleuchtung ausgestattet sind.

Ja
März 30, 2020

Die Preisverteilung unter Gefriertruhen

Die Grafik zeigt, wie sich der Preis auf die Gefriertruhen verteilt. Hier können Sie sehen, dass die billigsten Gefriertruhen einen Preis von 200 € und die teuersten einen Preis von 714 € haben.
Die Preisverteilung unter Gefriertruhen
März 30, 2020

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Welche ist die beste Gefriertruhe?

Die beste Gefriertruhe in unserem Vergleichstest ist die Hanseatic HGT 8566A2 mit einer Gesamtpunktzahl von 98/100.

Vergleich

Produktdaten

Hanseatic HGT 8566A2 Hanseatic HGT 85112A2 Privileg PFH 706 Beko HSA 24531
Name Hanseatic HGT 8566A2 Hanseatic HGT 85112A2 Privileg PFH 706 Beko HSA 24531
Noten 98/100 98/100 98/100 96/100
Bewertungen
★★★★★
★★★★★
(4.9)
737 Bewertungen
★★★★★
★★★★★
(4.9)
273 Bewertungen
★★★★★
★★★★★
(4.9)
71 Bewertungen
★★★★★
★★★★★
(4.8)
501 Bewertungen
Preis 200 € 300 € 379 € 309 €
Testresultate

Energieverbrauch

Energieeffizienzklasse
Jährlicher Energieverbrauch 131 kWh 193 kWh 250 kWh 169 kWh
Jährlicher Energiekosten € 39,3 € 57,9 € 75,0 € 50,7

Funktionen

Nutzinhalt 100 l 250 l 390 l 230 l
Betriebsgeräusch 42 dB 43 dB 42 dB 44 dB
Gefriervermögen in 24 Stunden 5 kg 12 kg 20 kg 12 kg
Sternekennzeichnung 4 Sterne 4 Sterne 4 Sterne 4 Sterne
Frostfrei Nein Nein Nein Nein
Klimaklasse N-T SN-T SN-T SN-T
Lagerzeit bei Störung 33 Std. 75 Std. 45 Std. 67 Std.
Display mit Temperaturanzeige
Innenbeleuchtung

Maße & Gewicht

Höhe 85.0 cm 85.0 cm 91.6 cm 86.0 cm
Breite 65.5 cm 111.5 cm 140.5 cm 110.1 cm
Tiefe 55.0 cm 69.6 cm 69.8 cm 72.5 cm
Gewicht 27.0 kg 43.0 kg 42.0 kg
Haushaltsgroßgeräte

Gefriertruhen Guide

Gefriertruhen sind eine große Bereicherung, wenn man viele Lebensmittel besonders schonend konservieren möchte. Die Wärme wird beispielsweise dem Fleisch entzogen und somit ist es nicht mehr möglich das Mikroorganismen wachsen können. Ein großer weiterer Vorteil von Gefriertruhen ist, dass man Lebensmittel über Wochen, teilweise sogar bis zu einem Jahr lagern kann. Ein Verlust von Nährstoffen oder auch von Vitaminen ist kaum wahrzunehmen.

Wie funktioniert eine Gefriertruhe?

In einer jeden Gefriertruhe befindet sich ein Kühlmittel, dieses Kühlmittel hat die Aufgabe die Wärme aus der Gefriertruhe nach außen zu transportieren. Durch diesen Vorgang gefrieren die Lebensmittel. Das vorhandene Kühlmittel verdunstet und das Ergebnis ist, dass Kälte schnell erzeugt wird. Man spricht bei diesem Vorgang von einer Verdunstungskälte. Doch wie können es Hersteller von Gefriertruhen schaffen, dass diese Truhen bis auf beispielsweise -18 Grad herunterkühlen? Hier gibt es zwei Tricks, welche dies bewerkstelligen.

zum Gefrieren nutzen Hersteller kein Wasser, wie man denken könnte, sondern sie greifen auf ein spezielles Kühlmittel zurück. Das Kühlmittel verdunstet jedoch bei -30 Grad.
der vorhandene Druck, welcher in der Gefriertruhe entsteht, dieser variiert. Es kommt hier immer darauf an wie schnell die vorhandene Flüssigkeit verdunstet. Wenn der Druck recht hoch ist, dann benötigt die Flüssigkeit länger, um zu verdunsten.

Worauf sollte man beim Kauf einer Gefriertruhe achten?

Wer sich einmal mit Gefriertruhen beschäftigt hat, der wird schnell gemerkt haben, dass es sehr viele unterschiedliche Modelle auf dem Markt zu kaufen gibt. Die Funktionen variieren von Gefriertruhe zu Gefriertruhe und auch das Design ist sehr unterschiedlich. Es ist oftmals sehr schwer sich für eine Gefriertruhe zu entscheiden. Welche Wünsche hat der Verbraucher, welche Anforderungen stellt dieser an seine Gefriertruhe und was darf eine Gefriertruhe überhaupt kosten? Gerade diese Fragen können einen schon mal überfordern. Wir möchten Ihnen bei der Entscheidungsfindung behilflich sein. Es gibt einige Kriterien die Sie nicht außer Acht lassen sollten, wenn Sie auf der Suche nach einer Gefriertruhe sind.

Gehen Sie in ein Ladengeschäft und lassen sich von einem Verkäufer beraten, werden Sie am Ende nach aller Wahrscheinlichkeit genau das Gerät kaufen, was der Verkäufer für Sie vorgesehen hat. Tage später oder wenn das Gerät bei Ihnen eintrifft werden Sie feststellen, dass einige Funktionen vorhanden sind, die sie gar nicht benötigen. Ebenso fehlen eventuell Funktionen auf die Sie Wert gelegt hätten. Daher sollten Sie sich vor dem Kauf einer Gefriertruhe einen Plan erstellen. Hier sollten Sie alles niederschreiben, was Sie unbedingt benötigen, die Funktionen und die technischen Highlights. Ebenso ist ratsam sich Dinge aufzuschreiben auf die Sie verzichten können. Wenn Sie vor dem Kauf genau wissen, was Sie möchten, dann schlägt sich dies auch im Preis nieder.

Wer eine Gefriertruhe im Internet kauft, der darf sich über zahlreiche Vorteile freuen. Zum einen kann er in aller Ruhe die Preise und die einzelnen Funktionen vergleichen. Doch auch eine kostenfreie Anlieferung, ist oftmals gegeben.

Klimaklassen bei Gefriertruhen

Gefriertruhen werden in einzelne Zonen unterteilt. Es stehen 4 unterschiedliche Zonen zur Auswahl. In Europa sind die gängigsten Zonen SN und N.

Klimaklasse SNKlimaklasse NKlimaklasse STKlimaklasse T
+10 bis +32 Grad+16 bis +32 Grad+16 bis +38 Grad+16 bis +43 Grad

Die Energieeffizienzklassen bei Gefriertruhen
Die Energieeffizienzklasse beim Kauf einer Gefriertruhe ist ein sehr wichtiges Kriterium. Denn diese entscheidet über den jährlichen Stromverbrauch. Die Energieeffizienzklassen sind wie folgt unterteilt.

A+++
A++
A+
A
B
C
D

Die beste Energieklasse, welche am wenigsten Strom verbraucht ist die Klasse A+++, wobei D einen schlechten Wert mitbringt. Sie sollten beim Kauf unbedingt auf die Angaben des Herstellers achten. Sicherlich ist die beste Wahl ein Gerät mit der Energieeffizienzklasse A+++, doch wenn eine andere Gefriertruhe mit A++ einige hundert Euro günstiger angeboten wird, so kann man ein echtes Schnäppchen machen und sollte sich überlegen, für welches Modell man sich entscheidet.

Welche Unterschiede gibt es bei Gefriertruhen?

Zum Standard zählen hier in der Regel 3 unterschiedliche Variante.

die kleine Gefriertruhe, für Singles
der normale Gefrierschrank für bis zu 4 Personen
die klassische Gefriertruhe für Großfamilien

Jeder der Standard Gefriertruhen bringt Nach- aber auch Vorteile mit sich. Hier gilt es genau abzuwägen, was einem wichtig ist und worauf man gut und gerne verzichten kann.

Vorteile der einzelnen Gefriertruhen

die kleine Gefriertruhe
eine besonders gute Wahl, wenn man als Single den Haushalt bestreiten möchte, aber auch beim Camping immer wieder gerne genommen. Diese Gefriertruhe ist auch als Würfel erhältlich und mit der Energieeffizienzklasse A+++ ein sehr sparsames Gerät.

der normale Gefrierschrank
zahlreiche Hersteller bieten dieses Modell immer wieder gerne als Standard an, da ein solcher Gefrierschrank nach Vorne hin zu öffnen ist, was die Handhabung besonders einfach macht. Ebenso ist dieses Gerät besonders platzsparend und wird gerne gewählt, wenn man nur eine kleine Küche zur Verfügung hat.

die klassische Gefriertruhe
die klassische Gefriertruhe ist besonders gefragt, da es diese in den unterschiedlichsten Größen zu erwerben gibt. Gerade Großfamilien greifen immer wieder auf dieses Modell zurück. Erhältlich sind die klassischen Gefriertruhen mit einem Volumen von 100 Litern, 200 Litern, 300 Litern und sogar mit einem Volumen von 400 Litern.

Nachteile der einzelnen Gefriertruhen

die kleine Gefriertruhe
werden die kleinen Gefriertruhen falsch befüllt, so können diese schnell dazu neigen zu vereisen.

der normale Gefrierschrank
der normale Gefrierschrank hat oftmals einen besonders hohen Stromverbrauch, dies ist besonders bei älteren Modellen der Fall. Dies wird jedoch erst am Ende eines Jahres deutlich.

die klassische Gefriertruhe
die klassische Gefriertruhe hat einen besonderen Nachteil, denn sie ist besonders sperrig und lässt sich nicht so einfach im Raum Bewegen. Gerade, wenn man einzelne Geräte gerne mal umstellt ist dieses Modell nicht sonderlich flexibel.

Auf welche Kriterien sollte man beim Kauf einer Gefriertruhe achten?

Überlegen Sie sich eine Gefriertruhe zu kaufen, so sollten Sie nicht nur auf die Optik und auf die Energieeffizienz oder den Preis achten. Es gibt noch einige Dinge mehr, die wichtig sind, damit man das für sich beste Gerät anschafft.

Die Größe, sollte man nicht unterschätzen
Wahrscheinlich hat die Größe einen besonderen Stellenwert. Denn das neue Gerät sollte ja auch perfekt an seinen neuen Stellplatz integriert werden können. Doch auch das Volumen sollte stets mit Bedacht gewählt werden. Dieses errechnet man nach einer festen Faustformel. Wir nur ein geringer Teil an Lebensmittel eingefroren, so reichen etwa 80 Liter pro Person. Wer jedoch sehr viele Lebensmittel immer wieder einfrieren möchte und somit das Gerät sehr häufig nutzt, der sollte mit einem Volumen von etwa 100 Litern pro Person rechnen.

Der Preis zählt für viele Verbraucher vorrangig
Der Preis ist ein wichtiger Bestandteil, wenn man sich für eine Gefriertruhe entscheidet. Doch es gibt zahlreiche Modelle, daher auch sehr viele unterschiedliche Preise. Wer im Internet nach einer Gefriertruhe Ausschau hält, der wird sicherlich ein günstigeres Modell ausfindig machen können als im Fachhandel.

Der Stromverbrauch lässt sich einfach ermitteln
Ein Blick auf die Gefriertruhe und schon entdeckt man ein farbiges Schild. Auf diesem ist die Energieeffizienzklasse angezeigt. Ein besonders sparsames Gerät verfügt über die Klasse A+++, aber auch A++ und A+ können bedenkenlos gewählt werden. Es ist zwar ein Unterschied vorhanden zwischen diesen Energieklassen, jedoch sind diese immer noch wesentlich sparsamer, als wenn man sich für die Energieeffizienzklasse D entscheiden würde.

Ein Designklassiker muss es sein
Das Design der Gefriertruhe spielt auch beim Kauf eine sehr große Rolle, schließlich soll die Gefriertruhe zum restlichen Mobiliar passen. Viele Verbraucher legen auch Wert darauf, dass die neue Gefriertruhe ein echter Hingucker wird. Vom Retro Look bis zum klassischen weiß ist alles möglich.

Funktionell überzeugen muss jede Gefriertruhe

Ebenso wie man es von Kühlschränken her kennt, so verfügen auch Gefriertruhen über zahlreiche ansprechende Funktionen, welche das genau sein können, möchten wir Ihnen nicht vorenthalten.

Die Schnellfrost Funktion
Diese Funktion ist besonders empfehlenswert, denn es ist immer ratsam, wenn man frische Lebensmittel einkauft, dass diese möglichst schnell eingefroren werden. Ist dies der Fall, dann sind diese wesentlich länger haltbar. Die Schnellfrost Funktion hilft bei einem schnellen einfrieren.

Die Anti-Frost Funktion
Mit der Anti-Frost Funktion kann man zusätzliche Stromkosten sparen. Denn diese Funktion verhindert die Eisbildung. Dies dürfte auch alle Hausfrauen extrem freuen, die sich das Enteisen mit dieser Funktion sparen können.

Die Alarmfunktion leider verfügen nicht alle Gefriertruhen über die Alarmfunktion. Diese ist ein nettes Helferlein, wenn man mal vergessen sollte den Deckel der Gefriertruhe zu schließen oder sich diese einfach nicht hat richtig schließen lassen. Es ertönt eine Art Signalton und man wird darauf aufmerksam gemacht.

Die Energieeffizienzklasse wie bereits oben erwähnt, ist die Energieeffizienzklasse ein sehr wichtiges Kriterium, wenn man auf Dauer die Stromkosten durch die Nutzung besonders gering halten möchte.

Die Geräuschkulisse die Lautstärke des Gerätes wird immer in Dezibel (dB) angegeben. Hier sollte man unbedingt darauf achten, dass die Gefriertruhe möglichst leise arbeitet. Empfohlen sind maximal 42 dB, optimal sind 39 dB. Bei einer solchen Geräuschkulisse kann man sich noch problemlos unterhalten. Geräte, welche mit 48 dB daherkommen sind nicht zu empfehlen, da diese viel zu laut arbeiten, oftmals verbrauchen diese auch wesentlich mehr Strom.

Wie spart man am besten Stromkosten bei einer Gefriertruhe?

Die Energieeffizienzklasse wurde bereits mehrfach erwähnt, hat man hier ein gutes Gerät erwischt, im besten Fall mit der Energieeffizienzklasse A+++, so kann man noch wesentlich mehr Stromkosten einsparen, wie das geht erfahren Sie jetzt.

    • stellen Sie die Gefriertruhe in einem gut belüfteten Raum auf
    • niemals in die Nähe von Wärmequellen platzieren, wie beispielsweise neben einem Herd
    • das Aufstellen direkt neben eines Fensters ist ebenfalls nicht ratsam, da eine direkte Sonneneinstrahlung für das Gerät unangebracht ist
    • die Lüftungsgitter an der Gefriertruhe sollten möglichst verdeckt werden, denn nur dann ist eine perfekte Belüftung gegeben
    des Weiteren ist es ratsam, sämtlich Lebensmittel gefroren oder wenn dies nicht möglich ist, wenigstens vorgekühlt in die Gefriertruhe zu geben

Welcher Standort für eine Gefriertruhe ist die richtige Wahl?

Verbraucher machen sich über den perfekten Standort einer Gefriertruhe nur wenige bis gar keine Gedanken. Hier zählt in den meisten Fällen nur, ob das neue Modell in die dafür vorgesehene Ecke passt oder nicht. Doch hier sollte man wesentlich überlegter an die Sache herangehen.

da wo Sie Ihre neue Gefriertruhe aufstellen möchten, sollte die vorhandene Zimmertemperatur zwischen 10 und maximal 20 Grad liegen
eine direkte Sonneneinstrahlung sollte unbedingt vermieden werden, daher niemals direkt neben einem Fenster eine Gefriertruhe aufstellen oder das Fenster abdecken, wenn dies nicht anders möglich ist
ebenso ist anzuraten, dass sich in dem Raum, sei es der Keller, die Küche oder ein anderer Raum, eine geringe Luftfeuchtigkeit befindet
auch sollten Sie darauf achten, dass Sie die Gefriertruhe mit dem Rücken nicht direkt an eine Wand stellen. Hier ist ein Abstand von etwa 10,0 cm ratsam

Nach dem Transport, aufstellen, anschließen, einfrieren?

Eine alte Regel besagt, wenn man eine Gefriertruhe kauft, so sollte man diese bevor man sie an den Strom anschließt etwa 24 Stunden stehen lassen. So kann die Kühlflüssigkeit sich optimal verteilen. Auch heute noch, bei den neueren und moderneren Geräten wird empfohlen eine Gefriertruhe etwa 2 Stunden stehen zu lassen. Danach kann man diese ans Stromnetz anschließen und sich an seiner neuen Gefriertruhe erfreuen. Der vorhandene Kompressor benötigt etwa 2 Stunden, bis er optimal mit Öl umgeben ist. Hat sich das Öl noch nicht richtig verteilt, weil sie die Gefriertruhe sofort an den Strom angeschlossen haben, so kann das Gerät seine Funktion nicht zur vollsten Zufriedenheit ausführen.

Fazit

Eine Gefriertruhe ist schnell gekauft, jedoch sollte man stets auf einige Details achten. Nicht nur das Design und der Preis sind bei einer neuen Gefriertruhe ausschlaggebend, sondern auch die Funktionen und die Energieeffizienzklasse sollten stets beachtet werden. Wer eine neue Gefriertruhe kauft, der sollte ebenso darauf achten für wie viele Personen diese geeignet sein muss. Das Volumen spielt hier eine große Rolle. Des Weiteren ist wichtig, wo man das neue Gerät aufstellt, damit dieses ein langes Leben hat und zudem noch weniger Strom verbraucht. Auch die Lautstärke spielt eine wichtige Rolle, denn ein zu lautes Gerät kann störend sein und passt nicht in die Wohnung. Eine gute Gefriertruhe hält gut und gerne 10 Jahre ohne das diese ihre Funktion einstellt. Wer sein Gerät gut platziert und immer pflegt, der kann sogar mit einer noch längeren Lebensdauer rechnen.

Copyright 2020 Reoverview.de
VAT: DK35647430