Laubbläser-Test 2022

products 18 Laubbläser im Test
Meinungen 30.126 Meinungen

18 Laubbläser sind in unserem Laubbläser-Vergleich vertreten. Wir haben jeden Laubbläser von 0 - 100 auf der Grundlage von insgesamt 30.126 Nutzerbewertungen bewertet.

AKTUALISIERT:
14. August 2022

Wir verdienen eine Provision, wenn Sie bei uns einkaufen. Erfahren Sie hier, wie wir arbeiten.

Typ caret
Marke caret
Max. Schallleistung caret
Bugrad caret
Tragegurt caret
Einstellbare Drehzahl caret
Saugfunktion caret
Zerkleinerungsfunktion caret
Preis caret
filterFiltern
Platz
Name
Testurteil
Preis
  1. Der beste Akku-Laubbläser
    1
    Makita DUB185Z
    Note
    94/100
    Gut
    Amazon.de 65 €
    Otto.de 99 €
    Akku-Laubbläser
    ★★★★★
    ★★★★★
    (4,7) 1244 Meinungen
  2. 2
    Bosch Professional GBL 18V-120 Solo
    Note
    92/100
    Gut
    Amazon.de 66 €
    Otto.de 82 €
    Akku-Laubbläser
    ★★★★★
    ★★★★★
    (4,6) 2590 Meinungen
  3. 3
    Einhell GE-CL 18/1 Li E Solo
    Note
    92/100
    Gut
    Amazon.de 43 €
    Coolblue.de 46 €
    Akku-Laubbläser
    ★★★★★
    ★★★★★
    (4,6) 511 Meinungen
  4. 4
    Einhell GE-CL 18 Li E Kit
    Note
    90/100
    Gut
    Amazon.de 65 €
    Coolblue.de 83 €
    Akku-Laubbläser
    ★★★★★
    ★★★★★
    (4,5) 6811 Meinungen
  5. 5
    Einhell GE-CL 18 Li E-Solo
    Note
    90/100
    Gut
    Amazon.de 30 €
    Otto.de 40 €
    Akku-Laubbläser
    ★★★★★
    ★★★★★
    (4,5) 6768 Meinungen
  6. 6
    Bosch ALB 36 LI-Set
    Note
    90/100
    Gut
    Amazon.de 187 €
    Otto.de 295 €
    Akku-Laubbläser
    ★★★★★
    ★★★★★
    (4,5) 1050 Meinungen
  7. Der beste Elektro-Laubbläser
    7
    Bosch UniversalGardenTidy 3000
    Note
    88/100
    Gut
    Amazon.de 110 €
    Otto.de 144 €
    Elektro-Laubbläser
    ★★★★★
    ★★★★★
    (4,4) 3009 Meinungen
  8. 8
    Black+Decker GW3030-QS
    Note
    86/100
    Gut
    Amazon.de 89 €
    Coolblue.de 89 €
    Elektro-Laubbläser
    ★★★★★
    ★★★★★
    (4,3) 1473 Meinungen
  9. 9
    Eurom Gardencleaner 3000
    Note
    86/100
    Gut
    Amazon.de 93 €
    Elektro-Laubbläser
    ★★★★★
    ★★★★★
    (4,3) 518 Meinungen
  10. 10
    Wolf Garten LBV 2600 E
    Note
    86/100
    Gut
    Amazon.de 64 €
    Checkfrank.de 76 €
    Elektro-Laubbläser
    ★★★★★
    ★★★★★
    (4,3) 405 Meinungen

Laubgebläse-Kaufberatung

Ein Laubbläser ist ein grundlegendes Gartengerät, mit dem Sie Ihren Rasen und die angrenzenden Flächen bequem reinigen und pflegen können. Es handelt sich hier also um ein sehr nützliches Gerät, das Ihnen die Arbeit schnell erleichtert und dabei noch einiges an Zeit spart.

Die Auswahl aus dem umfangreichen Angebot an Laubbläsern ist aber dennoch eine schwierige Aufgabe. Trotzdem gibt es aber immer ein Gerät, das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist und auch zu Ihrem Budget passt. Am besten wäre es, wenn Sie sich vorerst einen Überblick über die verschiedenen Faktoren verschaffen, die bei der Rasenpflege eine Rolle spielen, damit Sie auch das für Sie am besten geeignete Gerät auswählen können. Wichtige Details, die zu beachten sind, werden im Folgenden aufgezählt, um Ihnen als Leitfaden zu dienen.

Arten von Laubbläsern nach Bauart

Handlaubbläser

Bei den Handlaubbläsern handelt es sich um kleine oder kompakte Laubbläser, die eher für kleinere Rasenflächen und Einfahrten gedacht sind. Sie sind technisch einfach und eignen sich am besten für den Hausgebrauch. Diese Art ist zudem ideal für den Einsatz innerhalb eines kurzen Zeitraums.

Rucksack-Laubbläser

Rucksack-Laubbläser – Diese Laubbläser sind ideal für größere Rasenflächen geeignet, da sie über einen längeren Zeitraum hinweg bequemer zu benutzen sind und man den Motor an einem gepolsterten Gurt auf der Schulter trägt, während man dabei das Gebläserohr hält. Sie sind außerdem leistungsstärker als Handlaubbläser.

Laubbläser zum Führen

Geführte Laubbläser – Dies sind die leistungsstärksten Laubbläser und am besten für die Arbeit in größeren Gärten geeignet, weil sie weniger körperliche Anstrengung erfordern, was Ihnen natürlich zusätzlichen Komfort bietet. Der einzige Nachteil ist nur ihre Größe, die mehr Platz für die Lagerung benötigt.

Das folgende Diagramm zeigt die Verteilung der in unserem Vergleich vertretenen Laubbläsertypen.

Handheld (100%)
August 16, 2022

Typen von Laubbläsern je nach Stromquelle

Benzin-Laubbläser

Benzin-Laubbläser – Diese werden mit Benzin betrieben und sind für lange Einsatzzeiten gedacht. Sie können außerdem große Flächen bearbeiten und sind sehr leistungsstark, geben aber leider ein sehr lautes Geräusch ab und vibrieren stark, was einen Minuspunkt beim Komfort bedeutet.

Kabellose Laubbläser (Akku-Laubbläser)

Accu grastrimmer
Kabellose Laubbläser

Kabellose Laubbläser – Diese sind relativ einfach zu bedienen, weil sie Ihnen erlauben, sich ohne Einschränkungen oder Grenzen zu bewegen. Allerdings werden sie mit Akkus betrieben, die ihr Gewicht während der Arbeit um einiges erhöhen. Die Akkulaufzeit ist ebenfalls so eine Sache, die man bei diesen Modellen berücksichtigen sollte, da sie möglicherweise nicht in der Lage sind, einen großen Garten in einem Zug zu säubern, da die meisten Modelle wiederaufladbare Akkus haben, die pro voller Aufladung höchstens 30 Minuten lang laufen können. Andererseits verursachen sie im Vergleich zu Benzinmaschinen weniger Lärm und sind ohne Gasemissionen auch noch sehr umweltfreundlich.

Kabelgebundene Laubbläser (Elektro-Laubbläser)

Elektrische grastrimmer
Kabelgebundene Laubbläser

Kabelgebundene Laubbläser – Diese sind oft die leichtesten Laubbläser ohne Benzin oder Akkus und werden mit Ökostrom betrieben, was keine Umweltverschmutzung bedeutet. Wenn Sie also kabelgebundene Laubbläser verwenden, sollten Sie auch unbedingt Zugang zu einem Stromnetz haben. Diese Art von Laubbläsern ist außerdem mit einem Kabel weniger bequem, da die Reichweite durch die Kabellänge begrenzt ist. Sie eignen sich daher am besten für die Pflege kleiner Gärten mit einfachem Zugang zum Stromnetz. Positiv zu vermerken ist aber dennoch, dass sie nur geringe Vibrationen erzeugen.

Das folgende Diagramm zeigt die Verteilung der Stromquellen unter den Laubbläsern in unserem Vergleich.

Akku-Laubbläser (61%)
Elektro-Laubbläser (39%)
August 16, 2022

Budget

Die Preise der verschiedensten Laubbläser sind sehr unterschiedlich und hängen von vielen Faktoren ab. Da der Preis für die meisten Personen aber einen erheblichen Einfluss auf den Auswahlprozess hat, wäre es am besten, sich zunächst ein Budget zu setzen und genau zu wissen, welche Anforderungen Sie überhaupt haben. Danach können Sie dann ganz einfach die Auswahl an Produkten innerhalb Ihres Budgets sowie die Produkte, die Ihren Anforderungen entsprechen, eingrenzen, so dass die Auswahl einfacher wird.

In der Regel sind handgeführte Modelle am günstigsten, gefolgt von den Rucksackmodellen. Die Modelle zum Führen sind am teuersten. Da die meisten Produkte jedoch mit unterschiedlichen Funktionen ausgestattet sind, überschneiden sich die Preise aller drei Arten, sodass es keine spezifische Preisspanne pro Laubbläsertyp gibt. Je höher der Preis, den Sie zu zahlen bereit sind, desto leistungsfähiger und komfortabler wird letztendlich auch Ihr Gerät sein. Außerdem sind kabellose Modelle teurer als kabelgebundene Modelle.
Ganz zu schweigen davon, dass es professionelle Gebläse gibt, die deutlich teurer und leistungsstärker sind als die anderen.

Der günstigste Laubbläser in unserem Vergleich hat einen Preis von 30 €, während der teuerste Laubbläser einen Preis von 313 € hat. Die folgende Tabelle zeigt die Preisverteilung unter den Laubbläsern in unserem Vergleich.

August 16, 2022

Dies sind die 5 günstigsten Laubbläser.

Laubbläser Preis
30 €
43 €
64 €
65 €
65 €

Benutzerfreundlichkeit und Gewicht

Ein leichter Laubbläser ist im Allgemeinen eine gute Wahl, aber auch ein Gerät mit einem erträglichen Gewicht ist in Ordnung. Das Gewicht eines Laubbläsers ist aber dennoch ein wichtiger Faktor, denn Sie werden ihn bei der Arbeit mit sich herumtragen müssen und ein schweres Gerät ist daher doch sehr unbequem. Das Gleiche gilt aber auch für einen Handlaubbläser, bei dem Sie eine gewisse Kraft aufwenden müssen, um ihn zu schieben. Das Design des Geräts, insbesondere der Griff und die Bedientasten, sollten ebenfalls benutzerfreundlich sein. Außerdem ist es sehr wichtig, dass Sie das Gerät bequem manövrieren und die Bedienelemente für alle notwendigen Einstellungen auch bei einhändiger Bedienung schnell erreichen können. Ein längenverstellbares Gebläserohr ist vor allem bei längerem Gebrauch von Vorteil, da es ein Bücken verhindert. Es gibt auch schicke Zusätze wie eine Rolle am Ende des Blasrohrs, die den Arm entlastet. Bei Laubbläsern mit Rucksack sollten Sie zusätzlich auf leichtere Modelle mit guten Gurten achten, die das Gewicht gleichmäßig verteilen und Ihren Rücken und Ihre Schultern entlasten. Außerdem belasten Modelle, die vibrieren, Ihre Hände und Arme oder sogar Ihre Schultern; wählen Sie daher ein Modell mit geringer Vibration.

Gartengröße und Art des Laubbläsers je nach Zweck

Bestimmen Sie die ungefähre Fläche, für die Sie das Laubgebläse benötigen, den Grundriss und andere Faktoren in Bezug auf die Aufräumarbeiten. Machen Sie sich außerdem genau klar, ob Sie einen Laubbläser benötigen, um das Laub und andere kleine Abfälle auf einen Haufen zu werfen, oder ob Sie sie mit einem Staubsauger direkt in einen Beutel saugen wollen, um sie einfach zu entsorgen. Übrigens gibt es die meisten Laubbläser auch als Kombigeräte mit Saugfunktion, also eine gute Option, wenn Sie einen bestimmten Bereich wie ein Blumenbeet, einen Swimmingpool oder Ähnliches schützen wollen. Außerdem sind Kombigeräte obendrein um einiges effizienter, sobald sie mit Mulchern ergänzt werden und so zu 3-in-1-Geräten werden. Es ist aber auch wichtig, die Qualität der Klingen für ein effektives Mulchen zu berücksichtigen, da Sie möglicherweise Metallklingen für größere Abfälle benötigen. Zerkleinertes Laub und kleine Abfälle bieten mehr Platz im Fangsack, wodurch das Gerät besser funktioniert und umweltfreundlicher wird, da sie ganz einfach als Teil des Komposts entsorgt werden können.

Leistung und Geschwindigkeit

Die Fähigkeit des Motors, die richtige Geschwindigkeit und den richtigen Luftstrom für eine bestimmte Aufgabe zu erzeugen, hängt ganz von der Leistungsangabe des Geräts ab, die in der mit dem Gerät gelieferten Spezifikation des Herstellers angegeben ist. Bestimmen Sie also am besten zuerst den Schwierigkeitsgrad der Aufgabe, die der Laubbläser bewältigen soll. Je größer der Arbeitsbereich, desto mehr Leistung wird benötigt. Berücksichtigen Sie außerdem die Art des Schmutzes, den Sie beseitigen müssen, abgesehen von getrocknetem Laub. Feuchte Blätter und andere Verschmutzungen, die schwerer sind als getrocknetes Laub, erfordern nämlich etwas mehr Kraft vom Gerät, egal ob es zum Blasen oder Saugen eingesetzt wird. Außerdem sind die meisten Modelle flexibel und verfügen über variable Geschwindigkeiten. So haben Sie die Kontrolle darüber, was Sie wegblasen oder saugen können, während die anderen Elemente Ihrer Umgebung unangetastet bleiben. Im Allgemeinen sind Modelle mit hoher Geschwindigkeit dennoch teurer. Nichtsdestotrotz wäre ein Modell mit akzeptabler Leistung und Geschwindigkeit, um trockenes oder feuchtes Laub vom Rasen oder vom Weg zu blasen, großartig.

Geräusche

Wenn Sie den Laubbläser in einem Gebiet mit Lärmbeschränkungen einsetzen, sollten Sie benzinbetriebene Laubbläser vermeiden, da diese doch am lautesten sind. Sie können sich aber für Modelle entscheiden, die mit leisen Antriebsmotoren ausgestattet sind. Kabellose Modelle sind ebenfalls relativ leise.

Der Geräuschpegel der Laubbläser in unserem Vergleich variiert zwischen 60 und 109 dB. Die folgende Tabelle zeigt die Verteilung des Geräuschpegels.

August 16, 2022

Sonstiges

  • Einige Laubbläser sind mit einem Anti-Vibrationssystem für mehr Komfort ausgestattet
  • Volumen des Fangsacks – Das Fassungsvermögen reicht von 30 bis 50 Litern bei normalen Laubbläsern, während es bei selbstführenden Laubbläsern bis zu 250 Litern oder mehr betragen kann. Dies hängt aber ganz davon ab, wie Sie den gesammelten Laubabfall entsorgen wollen. Ein kleiner Sack muss häufiger geleert werden als ein größerer, obwohl ein größerer Sack hingegen wieder schwerer wird, sobald er voll ist.
  • Form der Düsen – Diese bestimmen, wie konzentriert der Luftstrom sein wird. Eine schmale Öffnung ist leistungsfähiger beim Saugen und sanfter beim Blasen, da sie die Blätter nicht in verschiedene Richtungen bläst, verglichen mit einer großen oder runden Düse. Eine schmale Düse mit einem längeren Schlauchaufsatz eignet sich daher auch am besten für schwer zugängliche Stellen.
  • Dachrinnenaufsatz -Hierbei handelt sich um ein langes Rohr mit einem Verbindungsstück, das dazu dient, die Dachrinne von Verunreinigungen zu befreien, die zu Verstopfungen und eventuellen Schäden führen können.
  • Abnehmbare Teile – für eine unkomplizierte Lagerung
  • Sicherheitsfunktion – Lock ON-Funktion

de-DE nl-NL
Klaus Bachmann
Klaus Bachmann

Gründer

Hallo, mein Name ist Klaus Bachmann und ich bin der Gründer von Reoverview.de.
Seit mehreren Jahren arbeite ich bereits im Bereich Haushaltsgeräte und Technologie und versuche daraus unvoreingenommene Vergleiche zu erstellen, basierend auf User-Bewertungen, Expertenbewertungen und Testergebnissen.
Ich hoffe, Ihnen gefällt es hier auf Reoverview.de!

Alles Gute
Klaus

Copyright © Reoverview.de

 

Wir verdienen eine Provision, wenn Sie bei uns einkaufen. Erfahren Sie hier, wie wir arbeiten.